EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Britische Regierung genehmigt umstrittene Fracking-Bohrungen

Britische Regierung genehmigt umstrittene Fracking-Bohrungen
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Trotz Widerstands der Gemeindevertreter und Protesten von Umweltschützern hat die britische Regierung ein weiteres Fracking-Projekt genehmigt.

WERBUNG

Trotz Widerstands der Gemeindevertreter und Protesten von Umweltschützern hat die britische Regierung ein weiteres Fracking-Projekt genehmigt. Der für Kommunalfragen zuständige Minister Sajid Javid gab grünes Licht für bis zu vier Bohrungen in der Gemeinde Preston New Road im Norden Englands. Er stellte sich damit auf die Seite des Energieunternehmens Cuadrilla, das gegen das Nein des Gemeinderats geklagt hatte.

Preston New Road in Lancashire where the government has approved has approved a controversial #fracking scheme pic.twitter.com/fWsAAt671l

— Press Association (@PA) 6. Oktober 2016

Eine zweite Erlaubnis sei angedacht, man brauche aber noch mehr Klarheit zur Verkehrssicherheit.

Lancashire Joins Yorkshire Against Fracking! – Preston New Road Action Group https://t.co/PHeAFNcWyapic.twitter.com/NpnGcCv23R

— Hydraulic Fracturing (@HydraulicFRRact) 14. Mai 2016

Unter Großbritanniens Erdoberfläche werden erhebliche Mengen an Schiefergas vermutet. Die Regierung ist für die Förderung, um die rückläufigen Mengen an Öl- und Gas aus der Nordsee auszugleichen.

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nachfrage nach KI treibt Nvidia-Quartalsergebnis: Kurs erstmals über 1000 Dollar

Dönerflation: Kann die Politik den Döner wieder günstiger machen?

Gazprom verzeichnet größten Verlust seit Jahrzehnten