EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Nach Spekulationen um Amtzeit: Bank-of-England-Chef Carney bleibt bis Mitte 2019

Nach Spekulationen um Amtzeit:  Bank-of-England-Chef Carney bleibt bis Mitte 2019
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der britische Zentralbankchef Mark Carney will bis Ende Juni 2019 als Gouverneur der Bank of England weitermachen – das gab die Zentralbank nach einem Treffen des “Brexit”-kritischen Carney mit Premie

WERBUNG

Der britische Zentralbankchef Mark Carney will bis Ende Juni 2019 als Gouverneur der Bank of England weitermachen – das gab die Zentralbank nach einem Treffen des “Brexit”-kritischen Carney mit Premierministerin Theresa May bekannt. Nach Medienberichten (“Reuters”) unterstützt May ein neues Mandat ab 2018, um den politischen Druck auf den Zentralbankchef zu vermindern.

Währungsexperte Jeremy Stretch, CIBC, London:

“Ich meine, wenn wir mal davon ausgehen, dass Carney unmittelbar nach der “Brexit”Abstimmung im Juni als einer der wenigen Erwachsenen im Raum wahrgenommen wurde – wenn die Metapher erlaubt ist -, dann bringen Spekulationen über seine Zukunft nichts. Sie sind nur eine weitere Facette der Unsicherheit in einem Nach“Brexit”-Großbritannien.”

Die Zentralbank wurde unmittelbar nach dem Referendum von vielen als Hort der Stabilität wahrgenommen, während es in der Politik drunter und drüber ging.

Premierministerin May hatte andererseits wiederholt die niedrigen Zinsen und die Politik der «Quantitative Easing», (Kauf von Wertpapieren, vornehmlich Staatsanleihen mit Notenbankgeld,) kritisiert, weil dies Sparern schade.

BoE-Chef Mark Carney: Retter und Reizfigur https://t.co/EpSlTIkBLp

— Handelsblatt (@handelsblatt) 31. Oktober 2016

Jeremy Stretch, CIBC, London

“Ich meine, die Bank of England wird diese Woche ihr Pulver trocken halten. Aber ich meine, sie ist sich dessen bewusst, dass in den frühen Phasen des ersten Quartals 2017 weitere geldpolitische Impulse nötig werden könnten.”

An diesem Donnerstag äußert sich die Bank of England zur Geldpolitik und zu den Konjunkturaussichten (vierteljährliche Wirtschaftsprognose). Carneys reguläre Amtszeit endet Mitte 2018, er hat eine Option bis 2021.

Mark Carney has set out the dangers for our PM May & her right wing Govt. Beware of destroying UK's social capital with their economic dogma pic.twitter.com/FfIkzzk5Aj

— Rob (@MrMirth) 31. Oktober 2016

Mark Carney: “Wie jede Revolution ihre Kinder frisst, kann der unkontrollierte Marktfundamentalismus das für die langfristige Dynamik des Kapitalismus selbst notwendige soziale Kapital verschlingen.” su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Die wirtschaftliche Stimmung in Deutschland sinkt: Ist der Aufschwung in Gefahr?

Vor dem Wahlfinale: Macrons Partei verwirft Reform der Arbeitslosenunterstützung

Geschäftsklima in Deutschland sinkt im Juni: Kein Euro 2024-Sommermärchen?