Ohrringe: Bis zu 64 Millionen Euro für zwei "Tränen der Götter"

Ohrringe: Bis zu 64 Millionen Euro für zwei "Tränen der Götter"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Auktionshaus Sotheby’s versteigert eigenen Angaben zufolge die wertvollsten Ohrringe, die jemals unter den Hammer gekommen sind.

WERBUNG

Das Auktionshaus Sotheby’s versteigert eigenen Angaben zufolge die wertvollsten Ohrringe, die jemals unter den Hammer gekommen sind. Bis zu 64 Millionen Euro sollen die tropfenförmig zugeschliffenen, farbigen Diamanten erzielen. Der Blaue heißt “Apollo Blue”, wer Rosa bevorzugt, nimmt “Artemis Pink”.

The breathtaking Apollo and Artemis #Diamonds lead our Magnificent Jewels & Noble Jewels sale in #Geneva this spring https://t.co/uJ1tcXugGgpic.twitter.com/hW0pbkPf7D

— Sotheby’s (@Sothebys) 10. April 2017

Der blaue Edelstein mit dem Namen “Apollo Blue” und sein rosafarbenes Gegenstück “Artemis Pink” wurden London vorgestellt.

David Bennett, Sotheby’s International Jewellery Division:

“Wir werden sie getrennt verkaufen, weil wir den Eindruck hatten, dass jemand vielleicht einen davon haben will, mehr als den anderen. Es ist aber auch möglich, sie als Paar zu kaufen, indem man beide ersteht. Absolut beispiellos – so ein Paar Steine zu finden.”

Einzeln wird “Apollo Blue” auf bis zu 47 Millionen Euro geschätzt. “Artemis Pink” soll bis zu 17 Millionen Euro einbringen.

Wann und wo? Am 16. Mai in Genf.

In der griechischen Mythologie zeugte der oberste olympische Gott Zeus mit seiner Geliebten Leto die Zwillinge Artemis und Apollo. In der griechischen und römischen Mythologie galten Diamanten als Tränen der Götter.

su mit AFP

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

EU fordert internationale Untersuchung des Zwischenfalls um Gazakonvoi

Erstes Schiff nach Huthi-Angriff gesunken

"Helden sterben nie": Europa zollt Alexej Nawalny Tribut