EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

IWF warnt vor Handelskrieg

IWF warnt vor Handelskrieg
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Konflikt zwischen China und den Vereinigten Staaten könne die Welt ärmer und gefährlicher machen.

WERBUNG

Der Internationale Währungsfonds warnt vor einem Handelskrieg zwischen China und den Vereinigten Staaten. Ein derartiger Konflikt könne die Welt ärmer und gefährlicher machen, heißt es in einer IWF-Analyse zur Weltwirtschaftslage.

Christine Lagarde, Direktorin des Internationalen Währungsfonds, sagte: „Ein Handelskrieg und Zölle sind nirgendwo auf der Welt hilfreich und haben negative Auswirkungen auf das Wachstum. Das bleibt unsere Sichtweise. Wir hoffen, dass sich die Vernunft durchsetzt.“

Am Montag forderte der Leiter der außenpolitischen Kommission der Kommunistischen Partei Chinas, Yang Jiechi, im Rahmen des Peking-Besuches von US-Außenminister Mike Pompeo eine Korrektur des derzeitigen wirtschaftlichen Kurses Washingtons. China werde seine Interessen verteidigen, betonte er.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Stelle frei beim IWF: Kandidaten-Karussell bleibt in Schwung

Tauwetter zwischen EU und UK: Was bedeutet das für den Finanzmarkt?

Wahlschock in Frankreich: Euro rutscht nach Sieg der Linken ab