EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

EIB-Präsident Hoyer will harten Brexit vermeiden

EIB-Präsident Hoyer will harten Brexit vermeiden
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Präsident der Europäischen Investitionsbank Werner Hoyer fordert eine angemessene Lösung im Streit um den Brexit.

WERBUNG

"Ich glaube, diese Entscheidung war ein großer Fehler. Die Bürger haben sie getroffen und wir haben sie zu respektieren. Aber die britische Regierung muss sagen, was sie will.

Das hat sie nicht getan. Sie hat Plan A vorgestellt, der im Parlament abgelehnt wurde. Dann haben sie Plan B vorgestellt und es stellt sich heraus, dass dies auch Plan A ist.

Wir müssen warten was passiert. Ich denke wir müssen alles tun, um eine angemessene Lösung zu finden.

Es darf keinen harten Brexit geben".

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tag 4 in Davos: Populismus, Revolution und Proteste

Davos: Guterres ruft zur Abkehr von fossilen Brennstoffen auf

Selenskyj warnt in Davos: "Raubtier" Putin werde "eingefrorenen Konflikt" nicht akzeptieren