EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Steuertransparenz-Tag in Finnland: Jeder kann sehen, was Du verdienst

DATEI: Die ehemalige finnische Premierministerin Sanna Marin
DATEI: Die ehemalige finnische Premierministerin Sanna Marin Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von David Mac Dougall
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Die Behörden des nordischen Landes haben im Rahmen eines jährlichen Ereignisses die Bücher über das steuerpflichtige Einkommen aller Bürger des Landes geöffnet.

WERBUNG

Stellen Sie sich vor, Sie könnten herausfinden, wie viel Geld Ihre Kollegen verdienen - und zwar nicht nur mit ihrer Arbeit, sondern auch mit ihrem Nebenerwerb oder mit Aktien.

Stellen Sie sich nun vor, Sie könnten diese Informationen auch für Nachbarn, Freunde, Familienangehörige oder sogar Politiker, Prominente und andere berühmte Personen in Ihrem Land herausfinden.

Das ist die Realität in Finnland, wo der 8. November der Tag der Steuertransparenz ist und alle aktuellen Informationen über steuerpflichtige Einkommen vom Staat für jedermann einsehbar veröffentlicht werden.

Die diesjährigen Spitzenverdiener in dem nordischen Land waren ein Unternehmer, ein Holzproduzent und ein Videospielentwickler.

Miki Kuusi von Wolt ist mit 79 Millionen Euro der Spitzenverdiener. Der von ihm 2014 gegründete Essenslieferdienst ist inzwischen in mehr als 20 europäischen Ländern tätig und wurde 2021 an das US-Unternehmen Doordash verkauft.

An zweiter Stelle steht Pekka Kopra, dem früher Versowood gehörte, Finnlands größter privater Schnittholzproduzent. Nach den neuesten Zahlen hatte er ein steuerpflichtiges Einkommen von fast 54 Millionen Euro.

An dritter Stelle der neuen Liste steht Iilkka Paananen vom Spieleentwickler Supercell, der beliebte Handyspiele wie Clash of Clans, Boom Beach, Hay Day und Clash Royale entwickelt. Paananen verdiente im vergangenen Jahr ein steuerpflichtiges Einkommen von fast 28,9 Millionen Euro.Unter den 50 Spitzenverdienern sind nur sechs Frauen vertreten.

Das Einkommen der ehemaligen Premierministerin Sanna Marin ist gestiegen

Das zu versteuernde Einkommen der ehemaligen finnischen Premierministerin Sanna Marin ist im vergangenen Jahr gestiegen.

Marin trat nach den Wahlen im Frühjahr als Premierministerin zurück und arbeitet jetzt für das Tony Blair Institute. Sie hat sich auch international als Rednerin profiliert und kürzlich einen Vertrag mit einer US-amerikanischen Unterhaltungs- und Talentagentur abgeschlossen, um Möglichkeiten für Fernsehen, Film und andere Markenauftritte auszuloten.

Im Jahr 2022 hatte Marin ein zu versteuerndes Einkommen von mehr als 240.444 €. Das ist ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorjahr, als sie fast 201 000 Euro verdiente.

Es wird jedoch erwartet, dass ihr Einkommen im Jahr 2023 noch höher sein wird, da sie nun aus der Politik ausgeschieden ist und als Privatperson mehr verdienen kann.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wegen Steuerhinterziehung: Italienische Richterin beschlagnahmt 780 Millionen Euro von Airbnb

Umweltaktivisten werfen Öl- und Gasindustrie Steuervermeidung vor

Vor dem Wahlfinale: Macrons Partei verwirft Reform der Arbeitslosenunterstützung