Mailänder Modewoche endet mit Dsquared2 und Armani

Mailänder Modewoche endet mit Dsquared2 und Armani
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Mit den Shows von Dsquared2 und Giorgio Armani ist die Mailand Fashion Week Herbst/Winter 2015 zu Ende gegangen. Die kanadischen Zwillinge Dean und

WERBUNG

Mit den Shows von Dsquared2 und Giorgio Armani ist die Mailand Fashion Week Herbst/Winter 2015 zu Ende gegangen.

Die kanadischen Zwillinge Dean und Dan Caten vom Label Dsquared2 ließen sich von den Ureinwohnern ihres Landes inspirieren: ‘‘Wir gehen ganz, ganz weit zurück zu Kanadas Anfängen”, so Dean Caten. “Das frühe Kulturerbe Kanadas, wie ein Eskimo auf britischen Adel trifft. Es ist die Vermischung zweier Welten, sehr ethnisch, wie kanadische Ureinwohner auf Könige treffen”, ergänzt Dan Caten.

Ethnische Muster und viel Pelz werden mit Hosen, Jacken und Mänteln gemixt, die mit ihren Goldfäden an Uniformen erinnern.

Elegant puristisch zeigte sich die Show des Italieners Giorgio Armani. Der Designer, der dieses Jahr 81 Jahre alt wird, schickte Models in fließenden Kleidern in leuchtenden Farben wie Pink und allen Schattierungen von Blau und Grau über den Laufsteg.

Bedruckte Seide wurde für Hosen und leichte Blusen verwendet. Abendkleider glänzen mit Pailletten.

Nach dem Ende der Mailänder Modewoche richtet sich die Aufmerksamkeit der Modewelt diese Woche auf Paris.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dubai: Modenschau in der Shopping Mall

Alles Jazz - Montreux Jazz Festival 2017

"Star Wars"-Musik auf Vinyl und mit 3D-Hologramm