EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Comeback der Schallplatte in Russland

Comeback der Schallplatte in Russland
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Russland sind Vinylscheiben derzeit sehr gefragt. Nicht nur DJs und Sammler, auch blutjunge Musikfans setzen auf die sanften Rillen.

WERBUNG

Eigentlich war sie schon längst totgesagt, doch schon seit einiger Zeit feiert die gute alte Schallplatte ein erstaunliches Comeback. Auch in Russland sind Vinylscheiben derzeit sehr gefragt.

Nicht nur DJs und Sammler, auch blutjunge Musikfans setzen auf die sanften Rillen, meint Musikexperte Denis Boyarinov. “Die Leute interessieren sich immer weniger für abstrakte Dateien und Files. Sie wollen ein Objekt in Händen halten, eine konkrete physische Darstellung des Albums.”

Die Start-up-Firma Ultra Production arbeitet mit jungen Künstlern zusammen, die ihre Werke auf Vinyl pressen wollen. Kostengünstig nach dem altbewährten Verfahren. Das ergibt den unvergleichlichen Sound.
Firmenchef Andrey Belonogov sagt: “Vor fünf Jahren kamen wir auf die Idee, Schallplatten in Russland zu produzieren. Allerdings dauerte es dann noch drei Jahre, bevor wir gut genug waren, um unsere ersten Aufträge anzunehmen.”

Noch sind Schallplatten in Russland eine Nische. Zwischen 20 und 25 Euro kostet eine schwarze Scheibe.

Vinyl ist tot, es lebe Vinyl: das Comeback der Schallplatte https://t.co/f9UkewdC43

— DJ Pichbone (@DJ_Pichbone) 23 août 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sammler sucht Museum für seine 130.000 Vinylscheiben

Saadiyat Cultural District verändert den Kunstraum von Abu Dhabi

Gamesummit 2024 mit spannenden Wettbewerben, Shows und aufschlussreichen Diskussionen zum Gaming