Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Woodstock"-Jubiläumsfestival fällt aus: Zum Trost eine Doku

euronews_icons_loading
"Woodstock"-Jubiläumsfestival fällt aus: Zum Trost eine Doku
Von Anja Bencze

"Woodstock" gilt als die Großmutter aller Open-Air-Festivals. 50 Jahre nach dem legendären Konzertmarathon auf dem Acker sollte eigentlich ein Jubiläumsfestival stattfinden. Das wurde nun, zwei Wochen vor dem Start, wegen Organisationsproblemen abgesagt.

Enttäuschte Fans können sich mit der Doku "Creating Woodstock" trösten. Darin erzählt Mick Richards, unter welch zum Teil chaotischen Umständen das Original 1969 zustande kam.

Drei Tage Musik und Matsch

Richards, der als Teenager mit dabei war, sprach mit den Machern von damals und sichtete zum Teil noch nie veröffentlichtes Filmmaterial.

Knapp eine halbe Million Menschen strömten zwischen dem 15. und 18. August 1969 nach Bethel im US-Bundesstaat New York. Das Festival mit Musiklegenden wie Jimi Hendrix und Janis Joplin gilt bis heute als Höhepunkt der Hippie-Bewegung in den USA.

Zum 50. Jahrestag wird im rund um das Woodstock-Museum eine Reihe von Veranstaltungen geben.