EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Aya Nakamura und Tim Minchin: Neues aus der Musikszene

Aya Nakamura bei den 34. Victoire de la Musique
Aya Nakamura bei den 34. Victoire de la Musique Copyright Thibault Camus/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Thibault Camus/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Kreativ in der Quarantäne: RnB- und Popstars stellen ihre neuen Alben vor.

WERBUNG

Während der Pandemie haben viele Künstlerinnen und Künstler die Zeit genutzt, um ein neues Album aufzunehmen. Auch der australische Musiker und Schauspieler Tim Minchin ging in sich - und bringt nun das Album "Apart Together" heraus.

Die ausgekoppelte Single "Airport Piano" handelt von der Redensweisheit, dass Reichtum, Macht und Besitz allein nicht glücklich machen.

Am Flughafen konnte "Airport piano" allerdings nicht gedreht werden - wegen der Corona-Vorschriften.

Wir machten den Clip in der Garage eines Freundes, während unserer zweiwöchigen Quarantäne in Perth. Wir mussten alle nach Hause kommen, weil meine Mutter plötzlich sehr krank wurde und alle Regionen in Australien unterschiedliche Covid-Maßnahmen haben. Wir hatten aber großes Glück, weil wir für die Quarantäne nicht ins Hotel mussten. Wir blieben stattdessen im tollen Haus eines Freundes mit großem Garten und einer Garage.
Tim Minchin
Sänger

Minchin tritt seit 15 Jahren auf. "Apart Together" ist sein erstes Studio-Album.

Aya Nakamura bricht Rekorde

Auch die französisch-malische R&B-Sängerin hat ihr neues Album herausgebracht. "Aya" feiert bereits große Erfolge auf der Audio-Streaming-Plattform Spotify. Es ist derzeit das dritt-meist gehörte Album weltweit - noch vor dem neuen Album von AC/CD.

Ihre Texte provozieren, sie singt über Liebe, Sex und weibliches Verlangen. Aya Nakamura singt auf Französisch, das sie aber mit Arabisch und Bambara mischt. Einige Kritiker sagen, sie mache sich über die französische Sprache lustig.

Das stimmt nicht. Ich denke es ist wichtig, andere Kulturen zu akzeptieren, vor allem, wenn man in unterschiedlichen Kulturkreisen aufwächst. So ist es halt, das muss man halt akzeptieren.
Aya Nakamura
Sängerin

Aya Nakamura ist derzeit die meist gehörte französische Künstlerin überhaupt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Anittas "Girl from Rio" liebt sich samt dickem Po

Aufbruch aus dem Lockdown: Dubais Musiker treffen die richtigen Töne

Art Paris 2024: Junge Talente im Rampenlicht der vielfältigen französischen Kunstszene