Moldau und Gagausien entdecken - beim Festival Balkan Trafik! vom 25. bis 27. April in Brüssel

Die Musikgruppe "Kolay Sesleri" aus Gaugasien in Moldau kommt zu Balkan Trafik! nach Brüssel
Die Musikgruppe "Kolay Sesleri" aus Gaugasien in Moldau kommt zu Balkan Trafik! nach Brüssel Copyright Frédéric Ponsard, Euronews
Copyright Frédéric Ponsard, Euronews
Von Frédéric PonsardEuronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Festival Balkan Trafik! lädt ein auf eine Entdeckungsreise nach Moldau durch die Vielfalt von Musik und Kultur - vom 25. bis zum 27. April 2024.

WERBUNG

Die Republik Moldau liegt zwischen Rumänien und der Ukraine. Viele Menschen aus Russland wie der Street Artist Dimitri Potapov leben in der moldauischen Hauptstadt Chisinau.

Der Künstler möchte die gespaltene moldauische Gesellschaft darstellen - bis hin zu den autonomen Regionen Transnistrien und Gagausien.

Seine Vision zeigt Potapov auf den Wändes eines verlassenen sowjetischen Hotels in Moldau. Der Künstler erklärt: "Dieses Land ist sehr gespalten, und wir haben viele verschiedene Ansichten. Einige sind pro-europäisch, pro-rumänisch, andere für Souveränität und die eigene Identität, andere sind pro-russisch. Diese Wand und dieses Gebäude sind wie ein sozialer Dialog zwischen verschiedenen Gruppen, die versuchen, sich selbst und ihre Ideen auszudrücken."

Musikgruppe Kolay Sesleri aus Gagausien

Kolay Sesleri ist eine Gruppe von Musikerinnen aus Gagausien, einem autonomen Gebiet innerhalb von Moldau, in dem die Turksprache Gagausisch, Russisch und Rumänisch gesprochen werden.

Das Festival "Balkan Trafik" bringt Ende April auch gagausische Kultur nach Brüssel.

Nicolas Wieërs, der Direktor von "Balkan Trafik!" erläutert gegenüber Euronews: "Balkan Trafik!" steht für große, international anerkannte Stars wie Goran Bregovic, dieses Jahr sogar Manu Chao und andere, aber es ist auch eine Art, all diese Verschiedenheiten zu beleuchten, seien es Minderheiten, hier sprechen wir von Gagausien, das eine Minderheit in Moldau ist, und das ist das Interesse des Festivals, eine Region durch ihre Kultur, ihre Minderheiten und ihre Vielfalt zu entdecken."

Auch bei der Wahl von Miss Gagausien ist Kolay Sesleri aufgetreten - bei Balkan Trafik! in Brüssel sind die Musikerinnen vom 25. bis zum 27. April 2024 zu entdecken.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Festival "Balkan Trafik" erwartet prominente Gäste

Roma-Musik, Rock und Blasorchester auf dem Festival Balkan Trafik!

Balkan Trafik: Musikmix aus Südosteuropa