Europäer retten Athen vor der Pleite

Europäer retten Athen vor der Pleite
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die europäischen Partner haben Griechenland vor dem drohenden Staatsbankrott gerettet. Die Finanzminister der Eurozone stimmten einem neuen

Die europäischen Partner haben Griechenland vor dem drohenden Staatsbankrott gerettet. Die Finanzminister der Eurozone stimmten einem neuen Hilfsprogramm mit einer Laufzeit von drei Jahren im Grundsatz zu.

WERBUNG

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sagte während eines Besuchs in Zypern, unter der Voraussetzung, dass das Programm umgesetzt werde, blieben die erwarteten Ergebnisse nicht aus. Der Plan muss noch in den kommenden Wochen verhandelt werden. Auch müssen ihm einige nationale Parlamente, darunter der deutsche Bundestag, zustimmen.

Die Euro-Finanzminister stimmten zudem einer Nothilfe für Athen in Höhe von sieben Milliarden Euro zu. Die EU-Kommission hatte für den Überbrückungskredit Geld aus dem Rettungstopf EFSM vorgeschlagen, der eine Einrichtung aller EU-Staaten ist.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Brüssel befürchtet russische Desinformation bei Wahlen in der EU

Brüssels historische Börse wird zum Biermuseum

EU-Kommission erwägt Subventionen für Kerntechnologie