McDonald's im Visier Brüssels

McDonald's im Visier Brüssels
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Brüssel prüft McDonald’s wegen Steuertricks. Die EU-Kommission hat gegen die US-Fastfoodkette ein Prüfverfahren eingeleitet. Ersten Ermittlungen

WERBUNG

Brüssel prüft McDonald’s wegen Steuertricks. Die EU-Kommission hat gegen die US-Fastfoodkette ein Prüfverfahren eingeleitet.
Ersten Ermittlungen zufolge wurde das Unternehmen in Luxemburg zu Unrecht begünstigt.

Nach Angaben der EU-Kommission wurden McDonald’s 2009 zwei sogenannte Steuervorbescheide ausgestellt. Sie sollen es der Imbisskette ermöglicht haben, trotz hoher Gewinne keine Körperschaftssteuer zu zahlen. Allein 2013 soll das Unternehmen einen Überschuss in Höhe von mehr als 250 Millionen Euro erwirtschaftet haben.

Luxemburg gewährte auch anderen Unternehmen Steuervorteile, darunter Apple, Starbucks und Fiat. Fiat muss 20 bis 30 Millionen Euro nachzahlen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanien: Landwirte geraten mit der Polizei aneinander

Geldregen von der EU für Polen

Kommission will Vereinfachung von Subventionen: Zorn der Bauern besänftigen