Europe Weekly: Wirtschaft und Flüchtlingskrise - der rote Faden dieser Woche.

Europe Weekly: Wirtschaft und Flüchtlingskrise - der rote Faden dieser Woche.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Abkommen zwischen der Türkei und der EU zur Bewältigung der Flüchtlingskrise scheint zu wirken, nun will die Türkei ihren Preis, die

WERBUNG

Das Abkommen zwischen der Türkei und der EU zur Bewältigung der Flüchtlingskrise scheint zu wirken, nun will die Türkei ihren Preis, die Visafreiheit. Die EU-Kommission sagt: ja, aber.. und kündigt bei der Gelegenheit noch an, dass EU-Mitgliedsländer, die sich am Verteilungsmechanismus nicht beteiligen wollen (und keine Ausnahmeregelung genießen, wie Dänermark und Großbritannien), dafür künftig zahlen müssen.
Und die Wirtschaft? Da sieht die Kommission in ihrer Frühjahrsprognose Risiken und Unsicherheit, aber immerhin: das Wachstum bleibt, wenn auch auf bescheidenem Niveau, stabil.
Dies und mehr in Europe Weekly mit Efi Koutsokosta.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

State of the Union: Alte und neue Chefinnen, Sanktionen, Nahost und surreale Kunst

Die Woche in Europa - Nur ein Pilot? Streit um Cockpit-Besatzung

Die Woche in Europa: EU-Kommission gibt sich bei Halbierung des Pestizideinsatzes geschlagen