EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

State of the Union: Brüssel macht beim geplanten Brexit Druck

State of the Union: Brüssel macht beim geplanten Brexit Druck
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ruhig zu bleiben und zu verhandeln, scheint die Devise des Brexit-Chefunterhändlers der EU-Kommission, Michel Barnier, zu sein, nach dem Motto “Bleiben Sie ruhig und machen Sie weiter”, das in Großbri

WERBUNG

Ruhig zu bleiben und zu verhandeln, scheint die Devise des Brexit-Chefunterhändlers der EU-Kommission, Michel Barnier, zu sein, nach dem Motto “Bleiben Sie ruhig und machen Sie weiter”, das in Großbritannien zu Beginn des Zweiten Weltkriegs galt. Herzlich willkommen bei State of the Union. Barnier will Tempo machen: Wenn die Regierung in London, wie angekündigt, bis Ende März nächsten Jahres das EU-Austrittsverfahren auslöst, sollten die Verhandlungen bis Oktober 2018 abgeschlossen werden, damit die Vereinbarung bis März 2019 ratifiziert werden kann. Denn nur Wochen später sind die Europawahlen geplant, an denen sich die britischen Bürger nicht mehr beteiligen werden. Mehr dazu in unserem Magazin State of the Union.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"State of the Union": Wie bringt man den "Green deal" und die Landwirte unter einen Hut?

Die Woche in Europa: Kriegswirtschaft und humanitäre Hilfe

Die Woche in Europa: Verteidigung der Demokratie und Hilfe für Gaza