State of the Union: Europa atmet auf

State of the Union: Europa atmet auf
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Europa ist erleichtert, dass sich der Rechtspopulist Geert Wilders, anders als befürchtet, in den Niederlanden nicht durchgesetzt hat.

WERBUNG

Europa ist erleichtert, dass sich der Rechtspopulist Geert Wilders, anders als befürchtet, in den Niederlanden nicht durchgesetzt hat. Frankreichs Präsident Francois Hollande begrüßte einen klaren Sieg gegen den Extremismus, der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, sprach von einer Entscheidung für Europa und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich erfreut. Der Nationalismus aber ist mit oder ohne Wilders auf dem Vormarsch. Wie also müssen die Ergebnisse der Abstimmung in Anbetracht dessen interpretiert werden, dass bald auch in Frankreich und Deutschland gewählt wird? Mehr dazu in unserer Rubrik State of the Union.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Die Woche in Europa - Nur ein Pilot? Streit um Cockpit-Besatzung

Die Woche in Europa: EU-Kommission gibt sich bei Halbierung des Pestizideinsatzes geschlagen

Die Woche in Europa - Orban lenkt ein, die Bauern machen weiter