EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Angeklagter im Brüsseler Mordprozess: "Nicht schuldig"

Angeklagter im Brüsseler Mordprozess: "Nicht schuldig"
Copyright 
Von Stefan Grobe
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mehdi Nemmouche sieht sich als Opfer einer Verschwörung

WERBUNG

Der wegen vierfachen Mordes im Brüsseler Jüdischen Museum angeklagte Franzose Mehdi Nemmouche hat zum Abschluss der Beweisaufnahme auf "nicht schuldig" plädiert.

Ihm sei eine Falle gestellt worden, sagte der 33jährige mutmaßliche Dschihadist vor dem Strafgericht in Brüssel.

Für Nemmouche, der während des Prozesses zumeist geschwiegen hatte, war es die letzte Gelegenheit, das Wort zu ergreifen.

Ein Urteil wird in den nächsten Tagen erwartet. Nemmouche droht lebenslängliche Haft.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

The Brief from Brussels: Orban und die EVP, Huawei, Steuern, Nemmouche

Anschlag auf Jüdisches Museum: "Ein Tag, an dem wir uns der Gerechtigkeit nähern"

Selenskyj: Auf dem Schweizer Friedensgipfel wird Geschichte geschrieben