Schweden tut mehr für die Verteidigung

Schweden tut mehr für die Verteidigung
Copyright 
Von Stefan Grobe
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Schweden tut mehr für die Verteidigung. Bankensteuer soll höhere Militärausgaben finanzieren

WERBUNG

Schweden hat die Einführung einer Bankensteuer angekündigt, um künftige Rüstungsausgaben zu finanzieren.

Das militärisch neutrale Land reagiert damit auf die russische Militäraktivität in der Ostsee.

Erst kürzlich hatte die Regierung in Stockholm angekündigt, die Verteidigungsausgaben von einem auf 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts bis 2025 zu erhöhen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

The Brief from Brussels: Brexit, Niederlande, Schweden, USA

Exklusiv: Michel zu Iran-Israel: "Hoffe, das ist das Ende der Geschichte"

State of the Union: Vetternwirtschaft und antidemokratischer Zorn