Barcelona: Viele neue Smartphones und ein Oldtimer

Barcelona: Viele neue Smartphones und ein Oldtimer
Von Anja Bencze
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Neue Smartphones gibt es von Huawei, LG, Sony oder Blackberry. Für den größten Hype sorgte jedoch Nokia mit der Neuauflage des Kult-Handys Nokia 3310, was bei manchen Branchenkennern für Stirnrunzeln

WERBUNG

Besser, schneller, intelligenter, geht das überhaupt? Auf der weltgrößten Mobilfunkmesse in Barcelona zeigen die großen Hersteller ihre neusten Ergebnisse – und viele träumen davon, dem Mobilfunkriesen Samsung, dem noch das Debakel um das Pannen Phablet Samsung Note 7 in den Knochen steckt, die Vormachtstellung streitig zu machen.

Mobilfunkmesse in Barcelona Desaster um Galaxy Note 7 belastet Samsung – Berliner Zeitung https://t.co/kiOue99BL8#Zeitungpic.twitter.com/uOJwiAgm8A

— Zeitungamade Angela (@zeitungamade) 26 février 2017

#MWC2017: Best #smartphones launched by #Nokia, #LG, #Huawei, Sony and BlackBerry so farhttps://t.co/oVFFL39BScpic.twitter.com/aOJN2GJmnL

— Financial Express (@FinancialXpress) 28 février 2017

As Samsung gears up for Galaxy S8 launch, rivals fight to seize ground lost in the Note 7 fiasco… https://t.co/ZvBMMC1vgG#Samsung#GalaxyS8pic.twitter.com/8LeaaX88oB

— Samsung Galaxy S8 (@GalaxyS8News) 27 février 2017

Neue Smartphones gibt es von Huawei, LG, Sony oder Blackberry. Für den größten Hype sorgte jedoch Nokia mit der Neuauflage des Kult-Handys Nokia 3310. Was bei manchen Branchenkennern für Stirnrunzeln sorgt.

Ben Wood, CCS Insight: “Die Leute merken gar, nicht was da geschieht. Dass dieses Telefon der größte Hit der Messe ist, ist eine Art Armutszeugnis und spiegelt den aktuellen Zustand des Smartphone Marktes wieder, der sich vor allem durch Gleichförmigkeit auszeichnet. Und Nokia hat genau dasselbe Problem, denn sie versuchen eigentlich, mit ihrem Android-Handy auf den Markt zu stoßen. Ganz ehrlich, wenn sie nur das gesagt hätten, wäre wohl nicht so viel darüber berichtet worden.”

#Nokia 3310-Neuauflage: Neue Details zum „Handyknochen“ https://t.co/ksRQQ0OKlhpic.twitter.com/rYMiFsNBra

— t3n Magazin (@t3n) 24 février 2017

Samsung kam übrigens mit zwei neuen Geräten aus der Notebook- und Tablet-Oberklasse nach Barcelona – und hat für den 29. März ein neues Smartphone angekündigt.

Mit welchen Trends darf man denn noch rechnen?

Kevin Curran, University of Ulster: “Alles, was mit 5G zu tun, mit der Cloud, das betrifft Tablets, Smartphones, alles, was mit Internet und vernetzten Geräten zu tun hat. Wenn Sie das beobachten, bekommen sie einen Eindruck vom Ökosystem, von, dem was, die Mobilfunkanbieter und die Smartphonehersteller anpeilen.

Mobile World Conference in Barcelona 2017 – the hottest topic is 5G Mobile Data Network to be lauched by 2020 https://t.co/Rbh27dUnFGpic.twitter.com/2rgaZlgLsU

— ICEURO LONDON (@ICEUROLONDON) 28 février 2017

Superschnelle 5G-Netze für das Internet der Dinge und die Übertragung großer Datenmengen in Sekundenbruchteilen ist eines der großen Themen der Branche. Derzeit arbeiten alle Beteiligten daran, erste Standards zu setzen und die Entwicklung voranzutreiben. 2020 soll das Netz offiziell starten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

KMUs auf dem Weg zur Digitalisierung: Spitzentechnologie auf der Huawei Connect 2023

Windschutzscheibe wird zum Screen: Hightech-Neuheiten von der IAA

Handy oder Handtasche? Tech-Trends von der IFA