Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Erfolg für Pekings Raumfahrtprogramm: Mars-Rover auf Jungfernfahrt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AP
euronews_icons_loading
Mars-Rover verlässt den Lander - Eine Grafik der Chinesischen Raumfahrtbehörde
Mars-Rover verlässt den Lander - Eine Grafik der Chinesischen Raumfahrtbehörde   -   Copyright  AP/CNSA
Schriftgrösse Aa Aa

Eine Woche nach seiner Landung auf dem Mars hat der chinesische Rover Zhurong seine erste Fahrt auf dem Roten Planeten absolviert.

Das 240 Kilogramm schwere Gefährt auf sechs Rädern verließ die Landeplattform und erkundete die nähere Umgebung.

Zuvor hatten es nur die USA geschafft, Erkundungsfahrzeuge auf dem Mars auch erfolgreich zum Einsatz zu bringen.

Der chinesische Lander hatte am vergangenen Wochenende in der der Region Utopia Planitia aufgesetzt.

Der nach dem chinesischen Feuergott benannte und solarbetriebene Zhurong-Rover soll drei Monate lang Untersuchungen durchführen.

Geplant sind umfangreiche Fotoaufnahmen, die Sammlung von geografischen Daten und die Entnahme und Analyse von Gesteinsproben.

Chinesische Staatsmedien sprachen von einem "neuen Kapitel" des nationalen Raumfahrtprogramms. Die Mission verlaufe bislang wie geplant.