EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Dann heben sie ab und völlig losgelöst...

China hebt ab ins All.
China hebt ab ins All. Copyright Mark Schiefelbein/The AP.
Copyright Mark Schiefelbein/The AP.
Von Frank Weinert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Gui Haichao ist der erste zivile chinesische Astronaut im All. Doch China will noch mehr: auf den Mond.

WERBUNG

China hat seinen ersten zivilen Astronauten in den Orbit geschickt. Der Luftfahrtprofessor Gui Haichao gehört zu einer dreiköpfigen Besatzung, die nach einer Zeremonie im Jiuquan Satellite Launch Center im Norden Chinas ihren Weg zur Raumstation antrat. Sie sollen fünf Monate in der Umlaufbahn verbringen.

Gui Haichao wird für Weltraumexperimente zuständig sein, während die militärischen Astronauten das Raumschiff bedienen und steuern.

Es ist die fünfte bemannte Mission Chinas zu seiner Raumstation seit 2021. Am Montag hatte Peking angekündigt, noch vor 2030 Astronauten auf den Mond zu schicken.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erfolg für Pekings Raumfahrtprogramm: Mars-Rover auf Jungfernfahrt

Zukunft der Raumfahrt und die Rolle Europas

"Grenzenlose Partnerschaft": Wladimir Putins zweiter Tag in China