Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Die Sommerwunder von Sankt Petersburg

euronews_icons_loading
Die Sommerwunder von Sankt Petersburg
Copyright  euronews
Von Galina Polonskaya  & Sabine Sans
Schriftgrösse Aa Aa

St. Petersburg im Sommer ist ein Traumziel für Touristen: Die Tage sind warm, die Nächte sind lang. Es gibt viele Erholungsgebiete. Ein Höhepunkt ist das Festival „Purpurrote Segel“ zurzeit der sogenannten Weißen Nächte. Es lockt viele Zuschauer an.

In den Nächten wird es kaum dunkel und die Stadt schläft nie - St. Petersburg im Sommer ist ein Paradies für Touristen.

Es liegt ein Zauber in der Luft

New Holland Island ist ein perfekter Ort, um das quirlige St. Petersburg zu erleben, das auch als "Venedig des Nordens" gilt. Umgeben von Kanälen, diente die künstliche Insel unter Peter dem Großen als Werft. Heute ist sie ein Freizeitgebiet, das mit Kultur, Kunst und Gastronomie Besucher anlockt.

"St. Petersburg ist wahrscheinlich die romantischste Stadt der Welt", meint euronews-Reporterin Galina Polonskaya. "Wenn ich im Sommer durch ihre Straßen gehe, während der Weißen Nächte, fühle ich mich wie Alice im Wunderland, überall liegt ein Zauber in der Luft."

Höhepunkt der weißen Nächte ist das Festival „Purpurrote Segel“, ein Spektakel, das auf die Schulabschlussfeier der Petersburger Schüler in den Sechziger Jahren zurückgeht.

"Im Sommer ist St. Petersburg wunderschön, es gibt all diese Wasserflächen und die herrliche Architektur", sagt Mikhail Kolpakhchiev, Bühnendirektor der "Purpurroten-Segel"-Show. "Das alles gibt unserer Show einen einzigartigen Charakter. Diejenigen, die sie gesehen haben, haben die Emotionen erlebt, die wir dort hineingelegt haben. Diese Emotionen inspirieren."

Der Höhepunkt der Veranstaltung ist das Erscheinen eines Bootes mit scharlachroten Segeln. Es ist ein Symbol der Liebe und der Kraft der romantischen Träume. Das Boot segelt auf der Newa und zeigt, dass Sankt Petersburg im Sommer ein Ort ist, an dem Träume wirklich wahr werden.