EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Neuer Touristenmagnet: Albanien freut sich über Besucheransturm

Albanien lockt immer mehr Tourist:innen an
Albanien lockt immer mehr Tourist:innen an Copyright Euronews Albania
Copyright Euronews Albania
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Touristinnen und Touristen werden von Albanien wegen seiner natürlichen Schönheit, der erschwinglichen Preise und der freundlichen Art der Menschen angezogen.

WERBUNG

Albanien erwartet in diesem Jahr einen großen Zustrom von Reisenden, die von der 450 Kilometer langen Küstenriviera und den atemberaubenden Stränden angezogen werden. Dieser Trend ist bereits seit dem Frühjahr zu beobachten, und die Reiseveranstalter rechnen mit weiter steigenden Besucherzahlen.

Arben Cipa ist Leiter des Verbands der Reiseveranstalter in Saranda:

"Wir bewerten den Saisonbeginn im April anders als in jedem anderen Jahr zuvor, mit anderen Dimensionen sowohl in Bezug auf die Zahlen als auch auf das Profil der Kunden. Ich denke, dass wir dieses Jahr vielleicht sogar 200% [der Kundschaft] im Vergleich zum letzten Jahr erreichen könnten."

"Es gibt jedes Jahr einen progressiven Anstieg von etwa 20-30 %, d. h. die Zahl der Touristen steigt jedes Jahr um 30 %, und zweifellos wird sie auch dieses Jahr höher sein. Man geht davon aus, dass die Zahl der Touristen in diesem Jahr bei über 7,5 Millionen liegen wird, was mehr ist als im Jahr 2022", erklärt Flora Xhamani Baba, Geschäftsführerin Travel Magazine Balkan.

Touristinnen und Touristen werden von Albanien wegen seiner natürlichen Schönheit, der erschwinglichen Preise und der freundlichen Art der Menschen angezogen. Nach Angaben von Reiseveranstaltern liegen die durchschnittlichen Kosten für einen Tagesaufenthalt mit Vollpension zwischen 30 und 300 Euro.

Aus diesen Gründen äußern viele Urlaubende, die Albanien besuchen, den Wunsch, wiederzukommen.

"Wir haben hier gutes Essen, die Sonne scheint, das Meer ist wunderschön, alles ist gut. Für uns ist es wirklich billig und es ist schön und nicht zu viel los", findet ein Tourist.

"Was mir in Albanien am besten gefällt, sind die Menschen. Die Leute sind wirklich sehr nett. Überall, wo wir hingehen, halten die Leute an und fragen, ob wir Hilfe brauchen", sagt ein anderer. 

Den Angaben zufolge wurde Albanien im Jahr 2022 von 7,5 Millionen Touristen besucht. Das albanische Institut für Statistik berichtet, dass von Januar bis April 3,54 Millionen Besucher kamen, was einem Anstieg von 35 % entspricht. Das Ministerium für Tourismus gibt in seinen Prognosen für 2023 an, dass das Ziel darin besteht, etwa 10 Millionen Touristinnen und Touristen zu beherbergen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Soll Giorgia Meloni sie doch dort behalten!" Albaner in Shengjin fürchten den Migrationsdeal

Die schwarze Hölle der alten Ölfelder Albaniens

Albanien: Tätlicher Angriff auf Oppositionsführer Berisha