EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Aserbaidschan: Top 5 Wanderungen zu romantischen Dörfern

Auf dem Khinalig-Weg können Sie herrliche Ausblicke auf das Kaukasusgebirge genießen.
Auf dem Khinalig-Weg können Sie herrliche Ausblicke auf das Kaukasusgebirge genießen. Copyright Azerbaijan Tourism
Copyright Azerbaijan Tourism
Von Rebecca Ann Hughes
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilen
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach adrenalingeladenen Wanderungen oder eher nach einer leichten Tour mit atemberaubender Aussicht sind, unsere Auswahl der fünf besten Wanderungen in Aserbaidschan wird Sie dazu inspirieren, Ihre Koffer zu packen.

WERBUNG

Aserbaidschan beherbergt einige der eindrucksvollsten Wanderwege der Welt, die sich durch wilde Landschaften, zerklüftete Berggipfel und abgelegene Dörfer schlängeln.

Es gibt zwar Routen für alle Schwierigkeitsgrade, aber das bedeutet nicht, dass sie ein Spaziergang sind. Wanderer, die sich die Mühe machen, werden mit Bergmonumenten, bonbonfarbenen Klippen und märchenhaften Dörfern belohnt, die es zu erkunden gilt.

Wenn Sie Lust auf ein Abenteuer haben, stellen wir Ihnen hier fünf der schönsten Wanderungen in Aserbaidschan vor und geben Ihnen Tipps, was Sie bei den einzelnen Routen beachten sollten, von dem einheimischen Reiseführer Tural Mehbaliyev von Outdoor Caucasus.

Von Galakhudat nach Khinalig zu einem der höchstgelegenen Dörfer Aserbaidschans

Azerbaijan Tourism
Discover the stunning mountain village of KhinaligAzerbaijan Tourism

Entfernung/Dauer: 8 km/3 Stunden

Machen Sie sich auf den Weg ins bezaubernde Kaukasusgebirge und wandern Sie durch eine majestätische Landschaft zu einem der höchstgelegenen Dörfer des Landes.

Die Wanderung beginnt in Galakhudat und führt über einen 8 km langen, ausgeschilderten Weg. Die gesamte Wanderung dauert etwa 3 Stunden und ist für alle Schwierigkeitsgrade geeignet.

Vom Dorf Galakhadut aus geht es zunächst bergauf, wobei der Bazarduzu, der höchste Berg Aserbaidschans, über Ihnen aufragt.

Der größte Teil der Strecke führt über eine breite, ebene Straße mit Blick auf die bleichen Gizilgaya-Felsen und das üppige Gudyalchay-Tal.

Ihr Ziel ist Khinalig, auch Khinalug oder Xinalug genannt, eine Ansammlung von Häusern, die auf einem Felsvorsprung verstreut liegen. Die Bewohner verfolgen ihre Vorfahren bis zum Propheten Noah zurück. Der Ort ist einer der ältesten ununterbrochen bewohnten Orte in der Kaukasusregion, und die Bewohner haben ihre besondere Sprache und ihre kulturellen Bräuche über die Jahrhunderte hinweg bewahrt.

Schlendern Sie durch das Zentrum, das Reiseführer Mehbaliyev als "lebendiges Museum der alten Architektur" bezeichnet, wo Sie die Dorfbewohner bei der Ausübung traditioneller Handwerkskünste wie Weben, Töpfern und Teppichknüpfen beobachten können.

Hier gibt es ein kleines Teehaus, in dem Tschai in einem traditionellen Samowar serviert wird, und Gästehäuser, die Essen und Unterkunft anbieten.

Vom Dorf Sim zum Wasserfall im märchenhaften Wald

Azerbaijan Tourism
The Sim waterfalls.Azerbaijan Tourism

Entfernung/Dauer: 6,5 km/3 Stunden

Diese 3-stündige Wanderung beginnt im Dorf  Sim, das im Herzen der Talish-Berge liegt. Das Leben im Dorf dreht sich um Bienenzucht, Gemüseanbau und Viehzucht.

Sim wirkt wie eine Siedlung aus Tolkiens Fantasie mit tausendjährigen Bäumen und moosbewachsenen Felsen zwischen den Häusern. In der Nähe des Dorfes gibt es einen Campingplatz, und Sie können auch bei einheimischen Familien übernachten.

Von hier aus folgen Sie einem 6,5 km langen Rundweg durch den Hirkan-Nationalpark. Sie kommen an fruchtreichen Mandarinenplantagen vorbei und können einen Blick auf das glitzernde Kaspische Meer werfen.

WERBUNG

Die Wanderung endet am Sim-Wasserfall - ideal für ein erfrischendes Bad nach der subtropischen Feuchtigkeit des Waldes.

Wanderung von Chiragli zum Javadkhan-Gipfel mit majestätischen Bergen

M.GASIMOV/
The entire route has been marked and the paths are clearly visible everywhere.M.GASIMOV/

Entfernung/Dauer: 13,9 km/5,5 Stunden

Diese Wanderung beginnt im Dorf Chiragli, das am Ufer des Ganjachay-Flusses im Schatten des Berges Goshgar liegt.

Der größte Teil des Weges führt über eine unbefestigte Straße und Bergpfade. Es gibt kaum Bäume oder Vegetation, so dass Sie endlose Ausblicke auf den spektakulären Berg Kapaz, den Berg Goshgar und die Murov-Gebirgskette mit den felsigen Gipfeln ringsum genießen können. Wie bei allen anderen Routen erinnert Reiseführer Mehbaliyev die Wanderer daran, auf den markierten Wegen zu bleiben, um sich nicht zu verlaufen und die Umwelt nicht zu schädigen.

WERBUNG

Auf dem Gipfel des Javadkhan-Gipfels steht ein Denkmal für Javad Khan, den letzten Khan des Ganja-Khanats, der zwischen 1786 und 1804 regierte. Die Skulptur zeigt das Profil des Herrschers mit dem Wappen von Ganja, das von einem speerförmigen Zaun umgeben ist.

Im Dorf Chiragli und auf dem Weg zum Ziel gibt es Wasserquellen, aber es gibt keine Geschäfte, so dass Sie Ihren eigenen Proviant mitbringen sollten.

Zwischen Mai und Oktober kann es vorkommen, dass Hirten in der Gegend kampieren, daher sollten Wanderer auf Hunde achten: "Denken Sie immer daran, dass sie darauf trainiert sind, das Lager und die Schafe zu verteidigen", sagt Mehbaliyev. Wenn man sich jedoch verirrt oder Probleme hat, können die Hirten einem helfen.

Von Laza nach Kuzun zu grünen Tälern und Wasserfällen

Giuseppe D'Antonio
The Gusarchay river valley offers steep cliffs, waterfalls, sparse forests and snow-capped mountains as you stroll along this route.Giuseppe D'Antonio

Entfernung/Dauer: 6,5 km/2,5 Stunden

WERBUNG

Dieser Weg verbindet zwei alte Siedlungen in der Region Gusar. Er beginnt in der Stadt Laza, in der es zahlreiche alteingesessene Gasthäuser sowie Restaurants, Cafés und ein Lebensmittelgeschäft gibt.

Die Route führt über einen Gebirgspass, der in den Sommermonaten üppig bewachsen und im Winter dramatisch schneebedeckt ist. Wenn Sie diese Route in den kälteren Monaten in Angriff nehmen möchten, rät Reiseführer Mehbaliyev, die Wettervorhersage zu prüfen, da sich die Bedingungen in den Bergen schnell ändern können.

Unterwegs haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Zwillingswasserfälle, die in die Gusarchay-Schlucht stürzen.

Auf dieser Wanderung sind zwei Aufstiege zu bewältigen. Oben angekommen, können Sie die Aussicht auf das grüne Gusarchay-Tal vor der Kulisse der hohen Gipfel des Mount Gizilgaya und des Mount Shahdag genießen.

WERBUNG

Der folgende Kilometer führt Sie hinunter ins Tal, bevor Sie den zweiten Anstieg in Angriff nehmen.

Ein letzter kurzer Abstieg durch den dichten Wald führt Sie zum Dorf Kuzun mit seinen bunten Häusern, die vom Volk der Lezgin bewohnt werden.

Zuckerstangengebirge bilden surreale Landschaften

Azerbaijan Tourism
Take a walk through a colourful, rocky landscape and learn how it came to be known as the Candy Cane Mountains.Azerbaijan Tourism

Wenn Sie auf der Guba-Baku-Autobahn nach Westen in Richtung des Bergdorfs Altiaghaj fahren, kommen Sie durch ein Tal von surrealer Schönheit. Auf beiden Seiten erheben sich sanfte Hügel mit psychedelischen roten, rosa, orangefarbenen und kreidefarbenen Streifen und Strudeln.

Der britische Reiseschriftsteller Mark Elliott, der Bestseller-Reiseführer über Aserbaidschan geschrieben hat, nannte die Gegend "Zuckerstangenberge", und der Name ist geblieben.

WERBUNG

Man nimmt an, dass die auffälligen Farben durch Schichten von Eisenverbindungen im Gestein verursacht werden, die durch allmähliche Erosion freigelegt wurden.

Wenn Sie beim Wandern genau hinschauen, können Sie vielleicht winzige versteinerte Überreste eines alten, krakenartigen Belemniten (ein fossiler Kopffüßer) entdecken.

Es gibt mehrere kleine Wanderwege, die sich durch die Berge schlängeln. Wenn Sie ein geübter Wanderer sind und ein GPS-Kartensystem besitzen, können Sie sie auf eigene Faust erkunden.

Reiseführer Mehbaliyev empfiehlt eine Wanderung zum Berg Beybayim oder zum Berg Beshbarmag. "Die Hauptberge liegen ganz in der Nähe der Autobahn, so dass man das Auto in der Nähe parken und einfach wandern kann", fügt er hinzu.

WERBUNG

Ansonsten ist es am besten, eine Tour oder eine organisierte Wanderung mit einem lokalen Unternehmen zu buchen, von denen es in der Nähe von Baku viele gibt.

Diesen Artikel teilen

Zum selben Thema

Auf der Seidenstraße: Erfahren Sie, wie das Kelaghayi-Kopftuch hergestellt wird

Höhepunkte in Shamakhi: Wandern, Heißluftballon fahren und Bio-Wein probieren