EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Indigene Aymara begrüssen die ersten Sonnenstraglen des Jahres 5531.
Zuletzt aktualisiert:

Video. Willkommen 5531! Aymara in Bolivien feiern Neujahr

Mit Lagerfeuern und Opfergaben haben indigene Aymara in den bolivianischen Anden am Mittwoch neue Jahr begrüßt.

Mit Lagerfeuern und Opfergaben haben indigene Aymara in den bolivianischen Anden am Mittwoch neue Jahr begrüßt.

Die Menschen versammelten sich früh am Morgen, um die ersten Sonnenstrahlen zu empfangen. Für die indigenen Aymara beginnt mit der Sonnenwende das neue Jahr – in ihrem Kalender das Jahr 5531 oder "Willka Kuti", was in Aymara die Rückkehr der Sonne bedeutet.

Genauer gesagt fällt das Fest mit der Wintersonnenwende in der südlichen Hemisphäre zusammen. Antonio Mamani, religiöser Führer der Anden, hält es für ein wichtiges Fest, da es ihnen ermöglicht, "neue Energien zu empfangen, damit wir viel mehr von diesem Denken und der Weisheit haben."

Ivan Arias, Bürgermeister der Stadt La Paz, teilte seine guten Wünsche für das neue Jahr.

"Mögen wir nicht aufgeben, mögen wir uns nicht hassen, mögen Harmonie, Frieden und Versöhnung immer unter uns herrschen", sagte er.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG