EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Direkt aus dem Fass können die Gäste der Kneipe "Au Pied de Cochon" den Wein verkosten.
Zuletzt aktualisiert:

Video. In Frankreich wird die Ankunft des Beaujolais Nouveau gefeiert

Der dritte Donnerstag im November ist in Frankreich jedes Jahr ein besonderer Tag. Pünktlich um Mitternacht wird unter großem Jubel der neue Beaujolais Nouveau entkorkt. Dabei handelt es sich um eine strenge Tradition.

Der dritte Donnerstag im November ist in Frankreich jedes Jahr ein besonderer Tag. Pünktlich um Mitternacht wird unter großem Jubel der neue Beaujolais Nouveau entkorkt. Dabei handelt es sich um eine strenge Tradition.

Weinkenner:innen versammeln sich, um unter den ersten zu sein, die den jungen, fruchtigen Wein probieren dürfen. So auch in Paris in der Traditionskneipe "Au Pied de Cochon", zu Deutsch "Zum Schweinefuß".

Seit 1947 öffnet die Brasserie Abend für Abend ihre Türen für Pariser Nachtschwärmer. Sie ist zu einer der beliebtesten Adressen der Stadt geworden, wenn es darum geht, im November die Ankunft des Beaujolais Nouveau zu feiern.

Rodrigue Guillet, der stellvertretende Leiter des Lokals, hat dieses Jahr einige Flaschen unter den dankbaren Gästen verlost.

Winzer Gilles Gelin ist zufrieden mit seinem Beaujolais Nouveau. Es sei ein "sehr ausgewogener, sehr verführerischer, sehr süßer" Wein geworden. Und noch viel wichtiger: Er sei genau das Richtige, um für einen kurzen Moment das Chaos auf der Welt zu vergessen.

"Wir befinden uns in einem traurigen Monat inmitten einer schwierigen Wirtschaftslage und deshalb bringt uns dieser kleine Beaujolais Nouveau-Moment ein bisschen Geselligkeit und ein bisschen Sonnenschein in diesem traurigen November", sagt er.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG