EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
Proteste der Bauern enden im Flammeninferno

Video. Proteste der Bauern führen zu Konflikten mit der Polizei

Landwirte sind  in Belgien mit der Polizei aneinandergeraten, haben Beamte mit Gülle besprüht und Reifenstapel angezündet, als die Landwirtschaftsminister der Europäischen Union zusammenkamen, um nach Lösungen für ihre Probleme zu suchen.

Landwirte sind  in Belgien mit der Polizei aneinandergeraten, haben Beamte mit Gülle besprüht und Reifenstapel angezündet, als die Landwirtschaftsminister der Europäischen Union zusammenkamen, um nach Lösungen für ihre Probleme zu suchen.

Nach Angaben der Brüsseler Polizei waren 900 Traktoren in die Stadt gefahren, von denen viele auf das Gebäude des Europäischen Rates zusteuerten, in dem die Minister tagten. In der Nähe des Gebäudes, in dem die Polizei mit Wasserwerfern und Stacheldraht den Sitz der EU verteidigte, stieg Rauch auf.

Die Landwirte sind wütend über die Bürokratie und die Konkurrenz durch Billigimporte aus Ländern, in denen die relativ hohen Standards der EU nicht eingehalten werden müssen. Sie reihten Dutzende von Traktoren entlang der Hauptstraßen zum Europaviertel der Stadt auf, brachten den Verkehr zum Erliegen und blockierten die öffentlichen Verkehrsmittel.

Einige Traktoren bahnten sich ihren Weg durch eine Absperrung, so dass die Beamten in Panik gerieten. Einige beklagen, was sie als langsames Sterben der Landarbeit ansehen. "Landwirtschaft. Als Kind träumt man von ihr, als Erwachsener stirbt man an ihr", sagte einer.

Anfang des Monats schlug eine ähnliche Demonstration in Gewalt um, als Landwirte in der Nähe eines Gipfels der EU-Staats- und Regierungschefs Eier und Feuerwerkskörper auf die Polizei warfen.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG