Fehler machen erwünscht!

Fehler machen erwünscht!
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Statt auf Fehlern herumzureiten, versuchen Lehrer verstärkt, Schüler zum Ausprobieren zu ermuntern. Also Fehler zuzulassen und sie zu akzeptieren.

Ein gutes Beispiel ist die Funktion von Computerspielen. Um Spieler bei der Stange zu halten, bieten Fehler die Chance, etwas anderes auszuprobieren. Also bleiben Spieler dran anstatt sofort aufzugeben. Wir haben uns in Großbritannien umgesehen, um zu gucken, wie so etwas in Klassenräumen funktioniert.

Und in der mexikanischen Stadt Merida gibt es einen Ort, an dem Versagen schön sein kann. In der “Habla lab school” werden Sprachen nicht durch Prüfungen sondern durch Kunst erlernt.

Auch nach der Schulzeit können wir alle aus Fehlern lernen. Selbst schwerwiegend erscheinende Fehler können etwas Positives beinhalten und bewirken. Wir begaben uns nach Italien und entdeckten in Südtirol am Beispiel einer Mannschaft von notorischen Verlierern, wie Fehler auf dem Fußballfeld zu wertvollen Lektionen für das Leben werden können.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

94-jährige Strick-Oma sucht neues Zuhause für ihre gestrickten Wahrzeichen

Bettwanzen und König Charles: Opfer russischer Desinformationskampagnen

Fälschungsverdacht: Kate-Foto von Agenturen zurückgezogen