Kolumbianische Rebellen drohen mit Aussetzung von Geiselbefreiung

Kolumbianische Rebellen drohen mit Aussetzung von Geiselbefreiung
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Die kolumbianische Rebellengruppe FARC hat gedroht, die geplante Freilassung von entführten Soldaten auszusetzen, wenn das Militär weiter in der nördlichen Provinz Choco im Einsatz bleibt. Unter den Geiseln der FARC befindet sich General Ruben Alzate, der in der vergangenen Woche verschleppt wurde. Die kolumbianische Armee räumt für Gefangenenübergaben in der Regel bestimmte Gebiete.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kolumbianische Regierung will wieder Friedensgespräche mit ELN-Guerilla

Beginn einer neuen Friedensära? Gustavo Petro in Bogotá vereidigt

Ex-Guerillero wird neuer Präsident Kolumbiens