Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Urteil: Asylbewerber müssen keine "Beweise" für Homosexualität vorlegen

Urteil: Asylbewerber müssen keine "Beweise" für Homosexualität vorlegen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Flüchtlinge, die wegen einer Verfolgung aufgrund von Homosexualität Asyl beantragen, müssen keine Tests oder Beweise für ihre sexuelle Orientierung vorlegen, das entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Das Erbringen solcher Nachweise verstoße gegen die Menschenwürde. Zudem sei ihre Beweiskraft zweifelhaft.

Asylbewerber dürften jedoch unter Achtung der Privatsphäre zu “Ereignissen und Umständen, die die behauptete sexuelle Ausrichtung eines Asylbewerbers betreffen” befragt werden.