EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Italienische Polizei geht landesweit gegen mutmaßliche Neofaschisten vor

Italienische Polizei geht landesweit gegen mutmaßliche Neofaschisten vor
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Vierzehn Menschen wurden festgenommen. Den Ermittlern zufolge wollten sie die öffentliche Ordnung stören; sie hätten Anschläge auf Ziele wie Richter, Polizei oder Politiker geplant.

WERBUNG

Die italienische Polizei ist landesweit gegen eine Gruppe mutmaßlicher Neofaschisten vorgegangen.

Dabei wurden vierzehn Menschen festgenommen, gegen weitere wird ermittelt.

Den Ermittlern zufolge wollten sie die öffentliche Ordnung stören; sie hätten Anschläge auf Ziele wie Richter, Polizei oder Politiker geplant.

Die Gruppe habe mehrmals versucht, sich dazu Waffen zu beschaffen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

G7-Gipfel in Italien: Ukraine, Gaza und die Kooperation mit Afrika auf der Tagesordnung

Italien: Rechte Bürgermeisterin auf Stimmenfang für Europawahl

Lichterfest in Brixen: 36 Installationen des Water Light Festival machen auf Klimawandel aufmerksam