Eilmeldung

Tödlicher Erdrutsch in Bosnien

Tödlicher Erdrutsch in Bosnien
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Erdrutsch sind in der bosnischen Stadt Kakanj mehrere Häuser zerstört worden. Ein Mensch kam ums Leben, drei wurden verletzt, so die Polizei. Die Häuser standen auf einem ehemaligen Kohlebergwerk. Sie waren dort Medienberichten zufolge illegal errichtet worden. Im Bosnien gibt es zahlreiche nicht genehmigte Bauten in erdrutschgefährdeten Gebieten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.