Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Todesfall bei der Rallye Dakar - Matthias Walkner überrascht mit Etappensieg

Todesfall bei der Rallye Dakar - Matthias Walkner überrascht mit Etappensieg
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Rallye Dakar hat es einen Todesfall gegeben. Der polnische Motorradfahrer Michal Hernik wurde tot am Streckenrand aufgefunden, er bestritt seine erste Dakar. Während der dritten Etappe brach der Kontakt zum Iritrack-System des KTM-Piloten ab, über das die Fahrer geortet werden können.

Den Tagessieg in der Motorradklasse holt der Österreicher Matthias Walkner. Der Motocross-Weltmeister aus Salzburg – übrigens ein guter Freund von Ski-Superstar Marcel Hirscher – rückte in der Gesamtwertung auf den dritten Rang vor. Es führt nach wie vor der Spanier Joan Barreda Bort.

Orlando Terranova aus Argentinien gewann die Etappe nach Chilecito auf vier Rädern. Mit dem zweiten Platz verkürzten der Südafrikaner Giniel de Villiers und sein deutscher Beifahrer Dirk von Zitzewitz ihren Rückstand in der Gesamtwertung um mehr als zwei Minuten. Der führende Katarer Nasser Al Attiyah musste mit der fünften Tagesplatzierung vorliebnehmen.