EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Geiselnahme in niederländischem TV-Sender unblutig beendet

Geiselnahme in niederländischem TV-Sender unblutig beendet
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In den Niederlanden ist eine Geiselnahme in einem TV-Studio bei Amsterdam unblutig zu Ende gegangen. Der Vorfall wurde von Kameras aufgezeichnet

WERBUNG

In den Niederlanden ist eine Geiselnahme in einem TV-Studio bei Amsterdam unblutig zu Ende gegangen. Der Vorfall wurde von Kameras aufgezeichnet.

Kurz vor den Nachrichten um 20 Uhr am Donnerstagabend drang ein Mann mit vorgehaltener Pistole in das Gebäude des Kanals NOS ein und verlangte, auf Sendung gebracht zu werden.

Er sei Teil eines vom Geheimdienst beauftragt Hackerkollektivs und es werde um große Weltthemen gehen, so der mit Anzug bekleidete Mann. Er wurde in ein ungenutztes Studio geführt, alle Sendungen gestoppt und das Gebäude sofort evakuiert.

15 Minuten später ließ sich der Täter widerstandslos von der Polizei festnehmen. Laut der Staatsanwaltschaft ist er 19 Jahre alt. Nach Angaben des Senders NOS handele es sich offenbar um einen Studenten, der kürzlich beide Eltern verlor. Auf Listen mit islamistischen Terrorverdächtigen werde der Mann nicht geführt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Europawahlen in den Niederlanden: Wähler wollen Sicherheit

Niederlande: Rechte Regierungskoalition will "strengste Asylpolitik aller Zeiten"

Einigung in den Niederlanden: Koalition mit Rechtspopulist Wilders