Eilmeldung

Unwetter in Chile

Unwetter in Chile
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Vulkan Villarrica im Süden Chiles spuckt weiter Feuer und Asche. Gleichzeitig stieg die Zahl der Toten bei den schweren Unwettern im sonst extrem trockenen Norden Chiles auf neun. Mehr als ein Dutzend Menschen werden vermisst.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.