EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Russischer Fischtrawler sinkt im eiskalten Ochotskischen Meer

Russischer Fischtrawler sinkt im eiskalten Ochotskischen Meer
Copyright 
Von Christoph Debets
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Beim Untergang eines russischen Fischtrawlers vor der Halbinsel Kamtschatka sind mindestens 54 Menschen ums Leben gekommen, 15 Personen wurden verletzt.

WERBUNG

Beim Untergang eines russischen Fischtrawlers vor der Halbinsel Kamtschatka sind mindestens 54 Menschen ums Leben gekommen, 15 Personen wurden verletzt. Die Überlebenschancen für Schiffbrüchige sind schlecht, die Wassertemperatur im Ochotskischem Meer liegt bei etwa null Grad. Die “Dalni Wostok” sank 300 Kilometer südlich von Magadan.

“Wir führen im Ochotskischen Meer eine Rettungsorpeation durch. Im Moment sind 14 Schiffe daran beteiligt. An Bord der “Dalni Wostok” befanden sich 132 Menschen. Der Trawler war auf Fischfangfahrt”, erklärte der stellvertretende Leiter des Katastrophenschutzes im Fernen Osten, Timur Tedejew.

В Охотском море затонул траулер #ДальнийВосток, погибли более 50 человек: http://t.co/2Kp4InBu9n#важноpic.twitter.com/yi05LuBbkr

— Вечерняя Москва (@onlinevmru) April 2, 2015

Unglücksursache ist vermutlich ein Zusammenstoß mit einem Hindernis, das ein Leck in den Rumpf schlug. Der Dritte Offizier erklärte, beim Bergen eines Schleppnetzes habe das Schiff Schlagseite bekommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russland: Viele Tote bei Schiffsunglück nahe Kamtschatka

Russland: Sicherheitskräfte stürmen Gefängnis und befreien Geiseln

"Gefährlicher Schritt": Das sagt Putin zum Einsatz deutscher Waffen gegen Russland