Polen sagt "Nein" zur umstrittenen Siegesfahrt der russischen "Nachtwölfe"

Polen sagt "Nein" zur umstrittenen Siegesfahrt der russischen "Nachtwölfe"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Polen verweigert dem russisch-nationalistischen Motorradklub "Nachtwölfe" die Durchreise

WERBUNG

Polen verweigert dem russisch-nationalistischen Motorradklub “Nachtwölfe” die Durchreise. Die Biker mit guten Beziehungen zum russischen Präsidenten Wladimir Putin wollen den 70. Jahrestag des Siegs der Roten Armee über Nazideutschland mit einer Tour von Moskau nach Berlin feiern. Mit dem Nein aus Polen ist der kürzeste Landweg für die “Nachtwölfe” nun dicht. Fraglich ist, ob die Biker den Umweg über die Ukraine wagen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

108 Dollar Entschädigung: Hunderte protestieren nach Flut in Orsk

Russischer Regimekritiker Orlow in Haft: Menschenrechtsorganisation beklagt unmenschliche Umstände

Russisches Gericht verlängert Haft von russisch-amerikanischer Journalistin