Eilmeldung

Eilmeldung

Schengener Abkommen: Ein unruhiger 30. Geburtstag

Sie lesen gerade:

Schengener Abkommen: Ein unruhiger 30. Geburtstag

Schengener Abkommen: Ein unruhiger 30. Geburtstag
Schriftgrösse Aa Aa

Das Schengener Abkommen wird 30. Europäische Grenzen ohne Reisepass überschreiten und dennoch in Sicherheit leben war der Gedanke hinter dieser Idee. Nicht zuletzt die Gefahren, die vom Terrorismus ausgehen, haben allerdings die Anzahl der Schengen-Kritiker wachsen lassen. Sie bezweifeln, dass das Abkommen noch zeitgemäß ist und fordern Änderungen oder mitunter sogar die Abschaffung.

In “On the Frontline” diskutiert Moderator Paul Hackett mit der ehemaligen Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Viviane Reding, mit Marc Pierini von der Brüsseler Denkfabrik Carnegie sowie mit Sergio Carrera vom Zentrum für Europapolitische Studien. Welche Vor- und Nachteile hat das Schengener Abkommen? Muss es geändert oder gekippt werden? Sollte es eingeschränkt oder erweitert werden? Welche Modifizierungen könnten vorgenommen werden? Darüber sprechen wir in unserer Sendung.