Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mexiko: Lehrer brandschatzen Büro der Wahlkommission

Access to the comments Kommentare
Von Christoph Debets  mit REUTERS, DPA, EFE
euronews_icons_loading
Mexiko: Lehrer brandschatzen Büro der Wahlkommission

Im südmexikanischen Bundesstaat Oaxaca haben demonstrierende Lehrer ein Büro der nationalen Wahlkommission verwüstet. Sie verbrannten Wahlunterlagen und riefen zu einem Wahlboykott auf. Die Lehrer lehnen die Schulreform von Staatspräsident Peña Nieto ab.

Im Bundesstaat México wurde ein Kandidat der oppositionellen PRD ermordet. Es war bereits der siebte Mord an einem Kandidaten während dieses Wahlkampfes.

Am 7. Juni werden die 500 Abgeordneten des Bundesparlamentes und neun Gouverneure und knapp 900
Bürgermeister in 16 Bundesstaaten gewählt.