Eilmeldung

Zahl der Toten bei Erdrutschen in Nepal steigt

Zahl der Toten bei Erdrutschen in Nepal steigt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach mehreren Erdrutschen in Nepal ist die Zahl der Toten auf 35 gestiegen. Retter gruben sich durch Massen an Geröll und Erde. 18 Menschen wurden noch vermisst. Sechs Dörfer im Norden sind betroffen. Soldaten und Polizisten brachten zahlreiche Menschen in Sicherheit. Ein Helikopter flog Verletzte aus. Nach dem großen Erdbeben vor fast sieben Wochen
ist der Boden in dem Himalaya-Land an vielen Stellen instabil. Starker Regen führte nun dazu, dass Hänge abrutschten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.