Mehr als 100 Tote bei Gefechten auf dem Sinai

Mehr als 100 Tote bei Gefechten auf dem Sinai
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die ägyptische Armee hat nach den wohl blutigsten Gefechten auf dem Sinai seit zwei Jahren nun genauere Opferzahlen bekannt gegeben. Demnach starben

WERBUNG

Die ägyptische Armee hat nach den wohl blutigsten Gefechten auf dem Sinai seit zwei Jahren nun genauere Opferzahlen bekannt gegeben.

Demnach starben bei den Angriffen von Islamisten auf Posten der ägyptischen Armee und den anschließenden Kampfhandlungen 100 Militante und 17 Soldaten.

Der ägyptische Ableger der IS-Terrormiliz bekannte sich zu den Anschlägen.

Drei Kontrollpunkte wurden von Selbstmordattentätern angegriffen. Laut Armee wurden insgesamt fünf Posten attackiert, die Angreifer sprachen von 15.

Die Armee teilte am Abend mit, sie habe den Sinai wieder zu 100 Prozent unter ihrer Kontrolle gebracht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ukraine: Soldaten erzählen 2 Jahre nach Kriegsausbruch von ihrem Leben an der Front

IS-Miliz bekennnt sich zu tödlicher Kirchenttacke in Istanbul

Überfall bei Live-Sendung im TV-Studio: Lage in Guayaquil eskaliert