Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Nicaragua: Ausschreitungen bei Protesten von Regierungsgegnern

Nicaragua: Ausschreitungen bei Protesten von Regierungsgegnern
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Managua, der Hauptstadt Nicaraguas, ist es bei Protesten von Regierungsgegnern zu Ausschreitungen mit der Polizei gekommen. Die Beamten hätten Tränengas in die Menge gefeuert und Demonstranten geschlagen, sagte der Vorsitzende der Oppositionspartei PLI, Eduardo Montealegre, am Mittwoch. Mehrere Abgeordnete der Partei wurden festgenommen. Die Demonstranten fürchten Manipulationen durch die Regierungspartei bei den Wahlen im kommenden Jahr.