EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Jahrestag des MH17-Absturzes: Gedenkfeier bei Utrecht

Jahrestag des MH17-Absturzes: Gedenkfeier bei Utrecht
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am Jahrestag des Absturzes der Malaysia-Airlines-Maschine über der Ostukraine ist in den Niederlanden der 298 Todesopfer gedacht worden. Die

WERBUNG

Am Jahrestag des Absturzes der Malaysia-Airlines-Maschine über der Ostukraine ist in den Niederlanden der 298 Todesopfer gedacht worden.

Die zentrale Trauerfeier fand in der Nähe der niederländischen Stadt Utrecht statt.

Memorial services mark first anniversary of #MH17 air disaster, in which 298 people died http://t.co/Oan1DNQAeWpic.twitter.com/TwZ7YGHCiS

— BBC News (World) (@BBCWorld) 17 Juillet 2015

Die Witwe des 1. Offiziers der Maschine beendete ihre bewegende Rede mit einem Zitat aus dem Arbeitsalltag ihres Mannes:

“Im Namen von Malaysia Airlines und der Besatzung bedanken wir uns, dass sie mit uns fliegen. Vielen Dank und einen schönen Tag.”

Flug MH 17 war auf dem Weg von Amsterdam in die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur abgestürzt.

Über der Ostukraine war die Boeing 777 vermutlich von einer Rakete
abgeschossen worden.

Die meisten Opfer waren Niederländer. Insgesamt waren Menschen aus zehn unterschiedlichen Nationen an Bord.

Alle Flaggen an niederländischen Regierungsgebäuden waren zum Jahrestag des Absturzes auf Halbmast gesetzt.

Auch Mitarbeiter der niederländischen Fluggesellschaft KLM gedachten am Flughafen Amsterdam-Schiphol der Absturzopfer

KLM worker pays respect for #MH17 victims at a makeshift memorial in Schiphol airport in Amsterdam, Netherlands pic.twitter.com/BfC08cvcog

— Feldman (@EvgenyFeldman) 17 Juillet 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

MH17-Absturz wegen "Gier und Vernachlässigung von Sicherheitsnormen"?

Gedenken an MH17-Abschuss: Poroschenko bekräftigt Schuldvorwurf gegen Separatisten und Russland

Neues Video aufgetaucht: Pro-russische Separatisten an Absturzstelle von MH17