Großbritannien verlängert Lufteinsatz im Irak

Großbritannien verlängert Lufteinsatz im Irak
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Großbritannien wird seine Beteiligung am Krieg gegen die Terrormiliz Islamischer Staat um ein Jahr bis mindestens März 2017 verlängern. Das kündigte

WERBUNG

Großbritannien wird seine Beteiligung am Krieg gegen die Terrormiliz Islamischer Staat um ein Jahr bis mindestens März 2017 verlängern. Das kündigte Verteidigungsminister Michael Fallon bei einem Besuch im Irak an. Großbritannien ist bei der internationalen Operation für etwa ein Drittel aller Aufklärungsflüge verantwortlich.

“Mit meinem Besuch hier will ich die Unterstützung des Vereinigten Königreichs für den Irak unterstreichen. Wir werden verstärkt irakische Soldaten ausbilden, und zwar vor allem im Umgang mit Sprengkörpern und Sprengstoff, denn damit haben sie es hauptsächlich bei ihren Einsätzen zu tun.”

Fallon sagte außerdem, acht Kampfjets der Royal Air Force, die von einer Luftwaffenbasis auf Zypern starten, lieferten “essenzielle und präzise Feuerkraft”. Britische Bodentruppen im Irak zum Kampf gegen den IS schloss Fallon erneut aus.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Großbritannien will Verteidigungsausgaben auf 2,5 Prozent des BIP erhöhen

Entfremdet vom britischen Königshaus? Prinz Harry ist offiziell "US resident"

Anschlag auf Konzerthalle bei Moskau: Verdächtiger bleibt in Haft