Vuelta: Esteban Chaves fährt ins Rote Trikot - Vincenco Nibali disqualifiziert

Vuelta: Esteban Chaves fährt ins Rote Trikot - Vincenco Nibali disqualifiziert
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Kolumbianer Esteban Chaves hat am Sonntag die Bergankunft in Carminito del Rey bei der Spanien-Radrundfahrt gewonnen und das Rote Trikot des

WERBUNG

Der Kolumbianer Esteban Chaves hat am Sonntag die Bergankunft in Carminito del Rey bei der Spanien-Radrundfahrt gewonnen und das Rote Trikot des Spitzenreiters übernommen.

Esteban Chaves wins stage two's uphill finish at the Vuelta a Espana http://t.co/HDrH5HwjjKpic.twitter.com/P2LKY0Zwub

— BBC Sport (@BBCSport) 23. August 2015

Er setzte sich nach dem drei Kilometer langen Schlussanstieg der zweiten Etappe über 158 Kilometer vor dem Belgier Tom Dumoulin und dem Iren Nicolas Roche durch.

Chaves führt im Klassement nun mit fünf Sekunden vor Dumoulin und 15 Sekunden vor Roche. Mitfavorit Christopher Froome verlor als Siebter 40 Sekunden auf den Spitzenreiter, Alejandro Valverde aus Spanien rangiert als Achter eine Sekunde hinter dem Briten.

Bei Kilometer 20 hatte sich eine sechsköpfige Gruppe abgesetzt und
bis zu 3:40 Minuten Vorsprung herausgefahren. Als letzter Ausreißer
wurde der Portugiese José Gonçalves acht Kilometer vor dem Ziel
gestellt.

Mehrere Fahrer waren auf der Etappe in Stürze verwickelt, so auch der Deutsche Marcus Burghardt und Mitfavorit Vincenzo Nibali
aus Italien.

Video shows Nibali grabbing onto Astana team car at the #Vuelta2015 and disqualfied. More: http://t.co/kC7gUHjLgqpic.twitter.com/DaFYmgkx2k

— peloton magazine (@pelotonmagazine) 23. August 2015

Vincenco Nibali ist bei der Vuelta nach einem Regelverstoß disqualifiziert worden. Der Vuelta-Sieger von 2010 und Tour-de-France-Gewinner von 2014 und hatte sich nach seinem Sturz vom Astana-Wagen ziehen lassen, um wieder ans Feld heranzukommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Se Acabo": Fußball-Verband bestätigt Rücktrittsgesuch von Rubiales

Rote Karte für Rubiales: Spaniens Nationalspieler verurteilen Verhalten von Verbandschef

Nicht einvernehmlich: Im Kuss-Skandal widerspricht Jenni Hermoso dem Fußball-Präsidenten