Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Regisseur Oleg Senzow zu 20 Jahren Straflager verurteilt

Regisseur Oleg Senzow zu 20 Jahren Straflager verurteilt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Trotz internationaler Empörung über die Art und Weise des Verfahrens hat ein Militärgericht den ukrainischen Regisseur und Krim-Aktivisten Oleg Senzow zu 20 Jahren Straflager verurteilt. Der mitangeklagte Umweltaktivist Alexander Koltschenko erhielt 10 Jahre.

Senzow wurde die Gründung und Führung einer Terrororganisation vorgeworfen. Außerdem begründete das Gericht das Urteil mit dem illegalen Besitz von Sprengstoff und Waffen. Beide Beschuldigten sollen unter anderem Brandanschläge auf prorussische Gruppen auf der Krim verübt haben.

Kollegen wie etwa der Filmemacher Oleg Fialko zeigten sich tief betroffen. Das ukrainische Außenministerium kritisierte das Urteil als Willkür und forderte die sofortige Freilassung der ukrainischen Bürger.