Irak: Schiitische Milizen melden Erfolge gegen IS

Irak: Schiitische Milizen melden Erfolge gegen IS
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Kämpfer einer schiitischen Miliz Hashid al-Shaabi gehen im Irak gemeinsam mit der Regierungsarmee gegen die Terrororganisation Islamischer Staat vor

WERBUNG

Kämpfer einer schiitischen Miliz Hashid al-Shaabi gehen im Irak gemeinsam mit der Regierungsarmee gegen die Terrororganisation Islamischer Staat vor. Eigenen Angaben zufolge konnten sie im Osten der Provinz Anbar nahe der Stadt Ramadi jetzt Geländegewinne verzeichnen. Eine Stadt zehn Kilometer von Ramadi sei von den Dschihadisten zurückerobert worden.

Ein Shaabi-Kämpfer sagt: “Unser Feind setzt hauptsächlich Scharfschützen ein, und er legt Sprengfallen in Häusern, falls er sich einmal zurückziehen muss und das Haus durchsucht wird.”

Im Norden des Irak haben derweil kurdische Einheiten eine Offensive auf zwei von den Islamisten gehaltene Städte begonnen. Die Frontlinie zwischen Kurden und Dschihadisten hat sich seit Monaten kaum bewegt. Bei Luftschlägen der internationalen Allianz kamen zudem in den vergangenen zwei Tagen mehr als 50 IS-Kämpfer ums Leben, so ein Sprecher des Büdnisses.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erste US-Vergeltungsschläge nach Angriff auf Stützpunkt in Jordanien

Raketenangriff auf US-Militärstützpunkt im Irak

Mehr als 100 Menschen sterben durch Brand bei Hochzeitsfeier im Irak