EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

USA: Mord vor laufender TV-Kamera - Täter überlebt nach Selbstmordversuch

USA: Mord vor laufender TV-Kamera - Täter überlebt nach Selbstmordversuch
Copyright 
Von Christoph Debets mit REUTERS, WDBJ7,
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In den Vereinigten Staaten sind eine Journalistin und ihr Kameramann während eines Live-Interviews erschossen worden. Die Reporterin des Senders

WERBUNG

In den Vereinigten Staaten sind eine Journalistin und ihr Kameramann während eines Live-Interviews erschossen worden. Die Reporterin des Senders WDBJ7 befragte in einem Einkaufszentrum in Moneta, im Bundesstaat Virginia eine Mitarbeiterin der örtlichen Handelskammer über ein lokales Erholungsgebiet, als plötzlich Schüsse fielen.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen frustrierten ehemaligen Angestellten des Lokalsenders, der die Tat gefilmt und in sozialen Netzwerken gepostet hat. Der Mann erschoss sich auf einer auf einer Landstraße.

Die Interviewpartnerin von der Handelskammer wurde mit einer Schussverletzung im Rücken ins Krankenhaus eingeliefert. Die Journalistin war 24 Jahre, der Kameramann 26 Jahre alt. Beide waren mit Kollegen aus dem Sender liiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gaza-Proteste an US-Universitäten: Polizei gegen Studierende

Biden: Japan und Indien sind fremdenfeindlich, weil sie Einwanderung ablehnen

Gaza-Proteste an US-Unis: Gewalttätige Zusammenstöße in Los Angeles