Syrien: Vorübergehender Waffenstillstand geplant

Syrien: Vorübergehender Waffenstillstand geplant
Von Euronews mit reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Rebellen, Armee und libanesische Hisbollah wollen in drei umkämpften Städten in der Provinz Idlib eine 48-stündige Feuerpause einlegen.

WERBUNG

In Syrien haben Rebellen und Armee einer 48 Stunden langen Waffenruhe in drei Städten zugestimmt. Auch die libanesische Hisbollah zeigte sich damit einverstanden. Ab sechs Uhr morgens lokaler Zeit soll in der Stadt Zabadani unweit der libanesischen Grenze sowie zwei schiitischen Dörfern in der Provinz Idlib das Feuer vorübergehend eingestellt werden.

Ob sich alle Parteien daran halten, bleibt abzuwarten. Eine ähnliche Waffenstillstandsvereinbarung am 12. August wurde gebrochen, die Kämpfe sind seitdem schlimmer geworden.

Die betroffene Region hat für Präsident Baschar al-Assad wegen ihrer Nähe zu Damaskus und der libanesischen Grenze eine große strategische Bedeutung.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten

Drei Tote bei Sprengstoffanschlag in Syrien