Neue tödliche Unruhen in Zentralafrikanischer Republik

Neue tödliche Unruhen in Zentralafrikanischer Republik
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der Zentralafrikanischen Republik sind bei neuen Kämpfen zwischen Moslems und Christen mehr als dreißig Menschen ums Leben gekommen. In der

WERBUNG

In der Zentralafrikanischen Republik sind bei neuen Kämpfen zwischen Moslems und Christen mehr als dreißig Menschen ums Leben gekommen.

In der Hauptstadt Bangui wurden MGs und Granaten abgefeuert. Unklar ist, welche Gruppen hinter den Angriffen stehen.

Aus dem Gefängnis in Bangui entkamen bei den Unruhen hunderte Häftlinge.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Unruhen in Buenos Aires: Zehntausende gegen Mileis Reformpläne

Nach Protesten in Guatemala: Bernardo Arévalo als Präsident vereidigt

Dublin erlebt die schlimmsten Ausschreitungen seit Jahrzehnten